Dosiersysteme und Produkte in der Übersicht

Für jede Applikation das richtige System: als Sondermaschinen-Hersteller kombinieren wir für jeden Prozess die passenden Module aus unserem Portfolio. Auf diese Weise können wir auf Ihre individuellen Anforderungen eingehen und zum Schluss die optimale Lösung in höchster Qualität ausliefern.

Mit unseren Dosiersystemen können Sie Polyurethane, Epoxidharze und Silikone mit bewährter Niederdrucktechnik verarbeiten.

Das Besondere bei TARTLER: Wir stellen innerhalb der Unternehmensgruppe die benötigten Schaltschränke, Mischköpfe und Anbauteile selbst her, auch die Mischer und andere Spritzgussteile werden in werkseigenen Formen bei unserem langjährigen Partner selbst hergestellt. Die Steuerungsprogrammierung findet ebenfalls inhouse statt. So garantieren wir Ihnen ein perfektes Zusammenspiel – optimal abgestimmt auf die verwendeten Komponenten – und tun dabei noch etwas für die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Durch den Einsatz unseres patentierten Einwegmischers werden keine umweltbelastenden Reinigungs- bzw. Spülmittel benötigt und der Mischer muss im ausgehärteten Zustand nicht dem Sondermüll zugeführt werden.

Besonders stolz sind wir darauf, immer wieder neue herausfordernde Prozesse mit extremen Mischungsverhältnis oder großen Unterschieden in der Viskosität zu meistern. Aus diesem Grund lautet unser Motto Mischen „is possible!“.

Wir beraten Sie gerne!

Tim Brockmann

Leitung technischer Vertrieb
Phone: +49 (0)6061 9672-46
t.brockmann@tartler.com

Wir beraten Sie gerne!

Tim Brockmann

Leitung technischer Vertrieb
Phone: +49 (0)6061 9672-46
t.brockmann@tartler.com

Dosier- und Mischanlagen

Verarbeitung flüssiger Kunststoffe

Entdecken Sie unsere Dosier- und Mischanlagen für flüssige Komponenten aus Polyurethan, Epoxidharz oder Silikon. Bei Auswahl der Maschinen-Bauteile steht immer das Ziel eines pulsationsfreien Dosierprozesses und die Einhaltung des Mischungsverhältnisses im Fokus.

„Flüssige Komponenten“ sind Materialien mit einer Viskosität bis max. 60.000 mPas, dazu gehören also auch „hochviskose Flüssigkeiten“, die als fließfähig bzw. selbstnivellierend bezeichnet werden können.

Dosiermischkopf LV 2/2

  • Kleinstmengen-Dosierung für fließende Komponenten
  • Schussmengen von 1,0 bis 10 Gramm einstellbar
  • Intuitive SPS-Steuerung über Touch Screen
kompakte Dosieranlage für flüssige Komponenten

MDM

  • Kompaktes Dosiersystem für fließende Komponenten
  • Ausstoßbereiche innerhalb 0,05 bis 3,5 l/min spezifizierbar
  • Einfache Siemens LOGO-Steuerung

Nodopur

  • modulares Dosiersystem für fließende Komponenten
  • Ausstoßbereiche innerhalb 0,1 bis 100 l/min spezifizierbar
  • Intuitive SPS-Steuerung über Touch Screen

Verarbeitung pastöser Komponenten

Als „pastös“ oder „thixotrop“ gelten alle Komponenten, die bei Verarbeitungstemperatur eine Viskosität von über 60.000 mPas aufweisen. Sie werden phasenstabil in zylindrischen Herstellergebinden angeliefert und müssen mit Folgeplatten-Anlagen verarbeitet werden.

Für pastöse Polyurethane, Epoxidharze und Silikone eignet sich die Baureihe NODOPOX. Die rotierenden Dosierpumpen werden über die Folgeplatte in die Anliefergebinde eingebracht und erzielen eine sehr genaue Einhaltung des Mischungsverhältnisses, sowie eine pulsationsfreie Dosierung.

Nodopox

  • Modulares Dosiersystem für pastöse Komponenten
  • Ausstoßbereiche innerhalb 0,1 bis 30 l/min spezifizierbar
  • Intuitive SPS-Steuerung über Touch Screen

Verarbeitung pastöser Komponenten und flüssigen Härtern

Treffen flüssige (1 bis 60.000 mPas) und pastöse (ab 60.000 mPas) Materialien aufeinander, kommt eine Dosier- und Mischanlage aus der Baureihe TARDOSIL zum Einsatz. Sobald eine Komponente bei Verarbeitungstemperatur pastös ist, wird eine Folgeplatte verwendet. Bei flüssigen Komponenten wird das Material durch Druckbehälter zur rotierenden Dosierpumpe befördert. Die Rotationspumpen erzielen eine sehr hohe Genauigkeit in Dosier- und Mischungsverhältnis – auch bei unterschiedlichsten Viskositäten und Mischungsverhältnissen.

Tardosil

  • Modulares Mischsystem für pastöse Komponenten mit flüssigen Härtern
  • Ausstoßbereiche innerhalb 0,1 bis 30 l/min spezifizierbar
  • Intuitive SPS-Steuerung über Touch Screen

Materialaufbereitung unter Vakuum

Luft und Luftfeuchtigkeit schaden vielen Materialien oder stören den Anwendungsprozess, wenn sie in die Maschine gelangen. Nicht zuletzt beeinträchtigt Luft und Feuchtigkeit im Material die Qualität des Endprodukts.

Die Entgasungsstation T-EVAC für das Evakuieren von Luft aus flüssigen Medien und die Vakuum-Fassabfüllung mit TAVA F für pastöse Medien, entziehen die Schadluft aus Material und Behälter und optimieren so den Fertigungsprozess, steigern die Arbeitssicherheit und liefern messbar bessere Ergebnisse bei der Produktqualität.

Vakuum-Entgasung
(T-EVAC)

  • Entgasung flüssiger Medien
  • Als Modul eines Dosiersystems oder Stand-Alone-Lösung
  • Verbessert Fertigungsprozess und Produktqualität

Vakuum-Abfüllung (TAVA F)

  • Abfüllung unter Vakuum von pastösen Medien
  • Blasenfreies Abfüllen ohne Lufteinschlüsse
  • Maximale Prozess- und Bediensicherheit

Mischköpfe

Für das perfekte Zusammenspiel und die besten Ergebnisse konstruieren und produzieren wir unsere Mischköpfe innerhalb der TARTLER GROUP selbst und entwickeln unsere eigenen dynamischen Kunststoff-Mischer passend zum Material.

  • keine Toträume
  • kompakte Ausführung
  • universell einsetzbar
  • stetige Weiterentwicklung
  • optimales Zusammenspiel mit unseren Mischsystemen
  • JETZT NEU! Mit selbstschneidendem Mischeranschluss

2K Kartuschenmischer LC-DCM

Die erste dynamische Vermischung für verschiedene Kartuschensysteme

Universeller Aufsatz für Kartuschenpistolen für eine präzise dynamische Vermischung mit wiederverwendbaren Adpatern für viele gängige Kartuschensysteme

Kartuschenmischer

Zubehör

Mischer Sortiment Tartler

Mischersortiment

Unser umfangreiches Mischersortiment des patentierten rotierenden Einweg-Kunststoff-Mischers haben wir selbst entwickelt und ist aufgrund verschiedener Anforderungen entstanden. Die perfekte Vermischung von hochviskosen, gefüllten Materialien mit niederviskosen, flüssigen Komponenten oder extreme Mischungsverhältnisse (100:2, 100:10) sind die zu lösenden Herausforderungen.

zubehoer-755-278

Verbrauchsteile

Passend für unsere Maschinen entwickelte Verbrauchsteile in gewohnter TARTLER-Qualität:

  • Auftragsdüsen für Pasten in verschiedenen Ausführungen
  • Breitstrahldüsen in verschiedenen Breiten und mit frei gestaltbarem Auslass für Auftrag von flüssigen Kunstharzen
  • CNC-Auftragsdüse für Pasten für teil- oder vollautomatisierte Verarbeitung von pastösen Kunststoffen
  • Flowstop – selbstverschließender Formanschluss
  • Schlauchklemmen für die sichere Verbindungsherstellung zwischen Mischer und Schlauch
  • Schleuderscheibe in verschiedenen Durchmessern zum Rotationsaustrag von Material z.B. in Rohren, Bauteilen, Tunneln

Immer aktuell mit den Tartler News!